Müdigkeit, Erschöpfung, Burn-Out

Müdigkeit ist ein normaler Zustand unseres Körpers. Müdigkeit wird uns dann bewusst, wenn wir uns überanstrengen, uns keine Pausen gönnen oder auch mal schlecht geschlafen haben. Müdigkeit ist keine Krankheit, sondern ein natürliches Signal unseres Körpers.

Anders ist es jedoch, wenn man sich ständig müde und erschöpft fühlt. Kommen Antriebslosigkeit und eine verringerte geistige Leistungsfähigkeit dazu, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass etwas nicht in Ordnung ist.

Etwa 30% der Erwachsenen leiden manchmal oder häufig unter krankhafter Müdigkeit. Frauen sind häufiger betroffen als Männer. Eine dauerhafte Erschöpfung kann auf lange Sicht zu gesundheitlichen Problemen führen, zu einer chronischen Müdigkeit oder zu Burn-Out.

Symptomatik bei Müdigkeit, Erschöpfung und Burn-Out

Viele meiner Patienten klagen über eine Müdigkeit, die ihnen oft die Lebensfreude nimmt. Müdigkeit ist eine Begleiterscheinung der permanenten Überreizung des Organismus durch das vegetative Nervensystem. Eigentlich steuert der Sympathikus (ein Nerv des vegetativen Nervensystems) das Wachsein. Wird der Körper aber ständig zu Höchstleistungen angespornt und fehlen Phasen der Erholung erschöpft sich der Körper. Es kommt zur Dysbalance von Sympathikus und Parasympathikus, unserem "Ruhenerv". - Wir fühlen uns müde und erschöpft.

Formen krankhafter Müdigkeit

Ein dauerndes Gefühl der Erschöpfung und mangelnder Leistungsfähigkeit zeigt sich bei vielen meiner Patienten. Hinzukommen innere Unruhe, Reizbarkeit, Appetitstörungen und Muskelverspannungen. Hält dieser Zustand über eine längere Zeit an und kommt es zu einer ungesunden Müdigkeit, die erholsamem Schlaf verhindert. So kann sich der Zustand in einem Teufelskreis verschlechtern. Manche Patienten ziehen sich langsam aus Ihrem sozialen Umfeld zurück.

Chronic Fatigue

Chronic Fatigue ist von der normalen Müdigkeit zu unterscheiden! Hier zeigt  sich eine schwere und anhaltende Erschöpfung, oft nach körperlichen Anstrengungen. Oft ist eine Chronic Fatigue einhergehend mit Kopf-, Muskel- und Gelenkbeschwerden, ähnlich einer Grippe. Auch Schonung oder Ruhe können eine Chronic Fatigue nicht bessern. Die Wissenschaft geht davon aus, dass das chronische Erschöpfungssyndrom mit einer gestörten Abwehr zusammenhängt. Vor allem Herpesviren sollen als Auslöser mit beteiligt sein. Mehr als 90 % der Bevölkerung sind mit ihnen infiziert.

Burn-Out

Burn-Out  ist meist, aber nicht nur, durch eine berufliche Überlastung verursacht, was zu einer schweren körperlichen und geistigen Erschöpfung führen kann. Dieses emotionale, körperliche und geistige Ausgebrannt-Sein kann jeden treffen, der unter starkem Stress leidet. Ein Burn-Out entwickelt sich schleichend. Meist sind Schlafstörungen und innere Unruhe erste Anzeichen, die aber oft übersehen oder ignoriert werden. Des Weiteren werden Herz-Kreislauf-Beschwerden und unspezifische Magen-Darm-Beschwerden beobachtet. Es kommt zu Gedächtnis- und Konzentrationsstörungen, ständiger Müdigkeit, Leistungs- und Antriebsschwäche. Begünstigt wird ein Burn-Out bei Menschen die zu Perfektionismus neigen und einen großen Anspruch an sich selbst haben.  

Ursachen von Müdigkeit, Erschöpfung und Burn-Out

Müdigkeit kann vielfältige Ursachen haben. So kann Sauerstoffmangel Müdigkeitserscheinungen auslösen. Dagegen kann helfen, mal öfters zu Fuß zu gehen: Ein zügiger Spaziergang an der frischen Luft kann gegen Müdigkeit Wunder bewirken. Denn das regt die Durchblutung an und bringt den Kreislauf in Schwung.

Aber auch Ernährungsfehler können Ursache für Müdigkeit sein. Dies beginnt schon damit, wenn wir nicht genügend Flüssigkeit zu uns nehmen. Auch einseitige Essgewohnheiten können ein möglicher Grund dafür sein. Denn eine vitaminarme, fett- und kalorienreiche Ernährung hält dem Körper wichtige Vitamine und Mineralstoffe vor, die er dringend benötigt, um Leistung zu bringen. Eine rasche, schnelle Ermüdung zeigt sich häufig auch bei einem übersäuerten Organismus.

Prozesse im Körper wie Bewegung, Atmung, Herzschlag und zu einem großen Teil die Gehirnfunktion verbrauchen viel Energie! Und zur Energiegewinnung benötigen wir neben den Makronährstoffen Kohlehydrate, Proteine und gesunden Fetten (bevorzugt Omega-3-Fettsäuren) auch ausreichend Mikronährstoffe. Eine ausreichende Versorgung mit Magnesium, Kalium, Eisen, Vitamin C und allen voran den B-Vitaminen unterstützt den Energiestoffwechsel. Sind wir unterversorgt,  fühlen wir uns müde.

Was bei Müdigkeit, Erschöpfung oder Burn-Out in Ihrem Körper passiert

Fehlen Ihrem Körper Vitamine und Mineralstoffe, kann dies ein Grund dafür sein, dass Sie sich müde, erschöpft und ausgepowert fühlen.

In meiner Naturheilpraxis habe ich meist mit folgenden Ursachen für Müdigkeit zu tun:

  • Schlafmangel / Schlafstörungen
  • Körperliche und seelische Überanstrengung
  • Falsche Ernährung
  • Übersäuerung
  • Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose)
  • Geschwächte oder überarbeitete Leber  (Symptom der Leber ist die Müdigkeit)
  • Nebennierenschwäche (Stresshormone: Adrenalin, Noradrenalin und vor allem Cortisolmangel )
  • Eisenmangel
  • Vitamin-B-Mangel
  • Bewegungsmangel
  • Mangel an Nähr- und Mineralstoffen, Vitaminen und Aminosäuren
  • Niedriger Blutdruck
  • Diabetes mellitus
  • Flüssigkeitsmangel
  • Stress im Berufs- und Alltagsleben
  • Psychische Erkrankungen (auch Winterdepression)
  • Vitamin-D-Mangel
  • Q-10-Mangel
  • Magen-Darm-Erkrankungen

Arbeitet Ihre Leber, unser zentrales Organ für den Stoffwechsel, nicht mehr optimal, kann das zu Müdigkeit führen. Als Drüse produziert die Leber Gallensäfte für die Verdauung von Nahrungsfetten sowie bestimmte Eiweiße, die für den Hormontransport im Blut wichtig sind. Sie speichert Nährstoffe, bildet Abwehrstoffe für das Immunsystem und entfernt giftige Stoffe aus dem Blut.

Eine ganz einfache Möglichkeit ihre Leber bei ihren wichtigen Aufgaben zu unterstützen sind warme Leberwickel.  Die Wärme des Wickels fördert die Durchblutung. Dies fördert die Entgiftung. Selbstverständlich zeige ich Ihnen, wie  sie ganz einfach selbst solche Leberwickel zu Hause anwenden können.

Die Leber ist zudem dankbar für alle Arten von Bitterstoffen: Artischocken, Rucola, Löwenzahn, Radicchio oder Chicorée regen die Bildung von Gallenflüssigkeit an und helfen so bei der Fettverdauung. Die Bitterstoffe schützen zusätzlich vor freien Radikalen und fördern die Entgiftung. Dies ist besonders wichtig, da die Leber keine Schmerz-Rezeptoren besitzt. Deshalb wird eine Fehlfunktion gerne übersehen. Man sagt auch, der Schmerz der Leber ist die Müdigkeit.

Möglicherweise ist eine Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) die Ursache für Ihre Müdigkeit. Schilddrüsenunterfunktion ist eine der häufigsten Erkrankungen der Schilddrüse. Hierbei bildet die  Schilddrüse zu wenig der wichtigen Hormone T3 und T4. Diese beeinflussen beim Menschen fast alle Stoffwechselvorgänge und sind somit lebenswichtig.

Besonders unsere Stresshormone wie z.B. das Cortisol, welches ich durch eineSpeichelanalyse untersuche, gibt mir eine aussagekräftige Diagnose darüber, ob Ihre Müdigkeit durch eine Schwäche der Nebennierenrinde verursacht wird.

Wie Behandle ich Müdigkeit, Erschöpfung oder Burn-Out?

Zunächst mache ich eine sorgfältige Anamnese. Dabei befrage ich Sie nach Ihren Symptomen, wie sich bei Ihnen Ihrer Müdigkeit, Ihre Erschöpfung oder Ihr Burn-out äußert und untersuche Sie ausführlich. Wenn nötig entnehme ich Ihnen gleich beim ersten Termin Blut und lasse eine ausführliche Blutuntersuchung durchführen. Im Normalfall haben wir dann innerhalb von 1 - 2 Tagen die Ergebnisse. Ich arbeite mit dem Labor für ganzheitliche Medizin zusammen. Diese stellen alle Blutwerte sehr anschaulich in einem Ampelsystem farbig dar, sodass Sie selbst gut erkennen können, welche Blutwerte bei Ihnen günstig bzw. ungünstig sind. Für meine Therapie sehe ich mir bevorzugt die Werte des Blutbildes, des Stoffwechsels, der Mineralstoffe, der Vitamine und der Hormone an. Gemeinsam besprechen wir die Ergebnisse und legen eine für Sie optimale Therapie fest. Die Blutwerte liefern uns also Hinweise auf physischer und psychischer Ebene, also zu Ihrem körperlichen und seelischen Zustand. Sollten eventuell noch weitere Blutwerte benötigt werden, können diese bis eine Woche nachträglich ohne eine weitere Blutentnahme nachgefordert werden. Dies erspart Ihnen einen zusätzlichen Blutentnahmetermin und für Sie entstehen dann nur Kosten für wirklich benötigte Blutwerte.

Zudem mache ich in vielen Fällen eine Speicheluntersuchung. Denn manche Hormone lassen sich besser im Speichel nachweisen. Im Gegensatz zur Hormonbestimmung im Blut/Serum werden bei der Bestimmung im Speichel die freien, also die aktiven Hormone bestimmt. Am häufigsten verwende ich diese Untersuchung bei den Stresshormonen: Cortisol, Adrenalin, Noradrenalin aus der Nebennierenrinde. Diese Untersuchung ist hilfreich bei der Feststellung einer Nebennierenschwäche, welche so häufig die Ursache eines
Erschöpfungssyndroms darstellen kann.

Sollte aufgrund Ihrer Werte und der Informationen aus der Anamnese ein Mangel zu erkennen sein, kann ich Ihnen verschiedene Therapiemöglichkeiten anbieten. Bei leichten Mangelzuständen empfehle ich Ihnen verschiedene Pflanzen (Phytotherapie) in Form von Tropfen, Tabletten oder Säften. Auch setze ich bei Müdigkeit, Erschöpfung und Burn-Out gerne auf Komplexhomöopatika. Bei deutlichem Mangel empfehle ich Injektionen oder Infusionen, um so Ihrem Körper schnell wieder die nötige Energie zur Verfügung zu stellen. Auch bioidentische Hormone (in Cremeform) können sich positiv auswirken.


Was können Sie sofort tun?

Bitte nehmen Sie mit mir Kontakt auf, um herauszufinden, inwieweit ich Ihnen bei Ihren Beschwerden helfen kann. Dann können wir einen Termin vereinbaren.



Kontakt

Heilpraktikerin Susann Werner
Nienstedtener Marktplatz 18
22609 Hamburg Nienstedten
Kontaktformular
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0160 - 9822 4822

Behandlung von Stoffwechseloptimierung, Gewichtsreduktion, Anti-Aging, Burn-out mit Akupunktur, Bachblütentherapie, Homöopathie, Phytotherapie, Taping, Gesund & Aktiv, Sanguinum-Kur im Hamburger Westen (Nienstedten, Elbvororte, Blankenese, Othmarschen, Altona).

Susann Werner – Mitglied im Verband Unabhängiger Heilpraktiker e.V.
Mitgliedsnummer: 20309

Heilpraktikerin Susann Werner
Nienstedtener Marktplatz 18
22609 Hamburg Nienstedten
Kontaktformular
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
0160 - 9822 4822

© 2021 Heilpraktikerin Susann Werner, Hamburg.
All Rights Reserved. | Naturheilpraxis in Hamburg Nienstedten / Hamburg West, Hamburg Elbvororte